Sportappartements Gaiswinkler

Lage und Umgebung

Die Sportappartements, vier recht neue Ferienwohnungen als Anbau an einen renovierten Altbau, liegen ein kleines Stück ausserhalb von Bad Mitterndorf an der Zufahrt zur Kraglhittn. Einsam liegt das Haus am Waldrand und bietet durch seine Lage Ruhe, Abgeschiedenheit und Natur pur. Und das ist wörtlich zu nehmen. Aus den grossen Panoramafenstern hat man einen wunderbaren Blick in den Garten und auf den Waldrand. Bei unserem Besuch war alles tief verschneit und wir konnten jeden Morgen dem regen Treiben der Vögelchen und Eichhörnchen an den Futterhäuschen zusehen, die im Garten aufgehängt sind. Auch Rehe kommen mal vorbei und springen über die Loipe in das nächste Waldstück. Lässt man den Blick in die Ferne schweifen hat man eine tolle Sicht auf den Hausberg von Bad Mitterndorf, den Grimming.

Obwohl am Waldrand gelegen, bekommt man sehr viel Sonne ab, welche die Wohnküche in ein helles Licht taucht. Die Morgensonne strahlt in die Wohnung bis zum Nachmittag (im Sommer bestimmt noch länger) und am späten Nachmittag hat man immer noch den schönen Blick auf den Grimming, der dann von der Abendsonne in goldrotes Licht getaucht wird.

Gleich hinter dem Haus führt die Loipe vorbei, wer es also etwas anstrengender mag, kann direkt vom Haus in die Sportloipe von Bad Mitterndorf einsteigen. Aber auch der nächste Einstieg auf eine (nur etwas) weniger ambitionierte Loipe befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt. Alle anderen Einstiege sind mit einer sehr kurzen Fahrzeit mit dem Auto oder auch zu Fuss ohne Probleme zu erreichen.

Bad Mitterndorf liegt im Ausseerland im Salzkammergut in der Steiermark. Durch das breite, nur leicht hügelige Geländebecken, welches meist nebelfrei ist, bieten sich in der Landschaft gute Bedingungen für den Langlaufsport. Insgesamt stehen bei ausreichender Schneelage 73 km Loipe (je klassisch und Skating) zur Verfügung. Die Gebühr für die Loipe ist überschaubar und für die gute Instandhaltung lohnt sich der Beitrag auf jeden Fall (Achtung: Kontrollen finden regelmässig statt!).

Neben den Loipen gibt es auf der Tauplitz ein Skigebiet mit insgesamt 42 Pistenkilometern sowie zwei kleine Kinderskilifte beim Dorf selbst. Zur Entspannung kann man sich in Bad Mitterndorf gleich in zwei Thermen verwöhnen lassen –  Grimming-Therme und Heiltherme Heilbrunn.

Im kleinen Zentrum von Bad Mitterndorf kann man sich mit allem Nötigen versorgen. Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten (Spar oder Billa), Ski- und Bekleidungsgeschäfte für das, was man mal wieder zu Hause vergessen hat oder wenn die Ski doch noch eine Schicht Wachs brauchen. Auch Restaurants und Bäcker findet man im Ort genügend, wobei wir die Restaurants nicht beurteilen können, da wir immer zu Hause gegessen haben.

Doch Vorsicht: Um die Bäckerei Steffl-Bäck in der Ortsmitte sollte man einen grossen Bogen machen, wenn man zu seinen Brötchen nicht noch eine grosse Portion Passiv-Rauch mitbekommen möchte. Als wir diese Bäckerei betreten haben, schlug uns eine Rauchwolke entgegen, wie sie wahrscheinlich im schlimmsten Fumoir nicht anzutreffen ist! Man sollte bedenken – hier werden Lebensmittel offen verkauft! Aber im dazugehörigen Café welches ohne Abtrennung angrenzt, darf gnadenlos gepafft werden. Wir haben geistesabewesend, oder bereits tief vernebelt, dort ein Brot gekauft und es dann doch schnell wieder entsorgt, nachdem nicht nur das Brot, sondern auch unsere gesamte Kleidung nach zwei Minuten in diesem “Lebensmittelgeschäft” übelst nach Zigarettenrauch gestunken haben!

Die Unterkunft

Jede Wohnung hat einen separaten Eingang. Gleich nach der Eingangstüre kommt man in den kleinen Flur, in dem eine Garderobe und ein Schrank für Jacken, Handschuhe und Co. zur Verfügung stehen. Vom Flur aus erreicht man das separate WC (mit Fenster) sowie das Badezimmer mit Dusche, Badewanne und Waschbecken. Duschgel, Seife, Handtücher und Fön stehen schon bereit.

In der Wohnküche befindet sich die Küchenzeile mit allen wichtigen Küchenutensilien, Spülmaschine, Wasserkocher und Nespressomaschine. Für zwei Personen ist ausreichend Geschirr vorhanden, für die mögliche Belegung zu viert wären acht Stück von jedem Geschirrteil sinnvoller als sechs, aber das sollte uns nicht stören. ;) Der Esstisch ist gross genug, man könnte locker zu sechst daran sitzen. Den Schwedenofen haben wir bei unserem Besuch nicht genutzt, es steht aber genügend Holz zur Verfügung und wer es sich knisternd gemütlich machen will, hat auf dem Sofa bei den grossen Panoramafenstern die perfekte Gelegenheit dazu. Neben dem Sofa stehen zwei gemütliche Sessel und so kann man aus jeder erdenklichen Position die Aussicht geniessen.

Die zwei Schlafzimmer bieten jeweils einen schönen Ausblick in die umliegende Natur. Die Bettwäsche ist weich und man kuschelt sich gerne in die Betten und auch über die Matratzen kann man sich wirklich nicht beklagen – nicht zu fest, nicht zu weich. Die Lampen am Bett machen genügend Licht, um am Abend noch in seiner Lektüre zu lesen. In jedem Zimmer steht ein grosser Doppelschrank für die Kleidung zur Verfügung. Nur eine kleine Bank oder Truhe zum Abstellen des Koffers haben wir hier vermisst. Alles in allem sind die Schlafzimmer aber klein und fein.

Mit den Wohnungsschlüsseln kommt man auch in den Zugang zum Haupthaus. Hier kann man im Untergeschoss die Sauna nutzen, die täglich von 16-18 Uhr Dampfsauna (60-80°C und eher feucht) und anschliessend finnische Sauna (90°C, trocken) bietet. Bademäntel und Saunaschlappen liegen bereits im Schlafzimmer bereit. Wir waren die einzigen Gäste und konnten uns so in der kleinen Kabine breit machen. Zu viert hat man hier sicherlich auch noch Freunde, bei mehr Personen sollte man sich dann aber wohl abwechseln. Der Ruheraum an sich ist etwas kahl und wir fanden ihn nicht so gemütlich. Mehr Ambiente durch Kerzen, schönere Möbel und der Entfernung des Tischkickers würde hier sicherlich gut tun. Nichtsdestotrotz ist es natürlich schön, die Sauna direkt vor der Nase zu haben.

Im Eingangsbereich zum Haupthaus steht ein Schuhwärmer für die Skischuhe zur Verfügung und in der Zufahrt zum Haus gibt es beim Carport, welcher genutzt werden darf, einen abschliessbaren Abstellraum für die Ski.

 

Empfehlung

Unsere kurzen Ferien in Bad Mitterndorf konnten wir im Sportappartement Gaiswinkler richtig geniessen. Die Einrichtungen sind modern, sauber und mit Liebe hergerichtet. Die Abgeschiedenheit des Hauses hat uns besonders gut gefallen. Obwohl wir in nur 15 Gehminuten vom Dorf entfernt waren, ist die Ferienwohnung doch so weit weg, um nichts vom Trubel und Gewusel des Ortes mitzubekommen. Der Blick aus dem Panoramafenster in die tief verschneite Landschaft hatten etwas richtig beruhigendes.

Mit den vielfältigen Sport- und Wellnessmöglichkeiten bieten die Sportappartements ein breites Angebot für Ferien, die auch gerne länger als vier Tage dauern dürfen. Langweilig wird einem hier so schnell sicherlich nicht.

Unterkunftdetails

, , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Gespenster am Gross Aubrig
Nächster Beitrag
Langlaufen in Bad Mitterndorf

Havsdalsgrenda

Havsdalsgrenda ist ein kleines Feriendorf mit mehreren Appartementhäusern oberhalb von Geilo. Im Sommer trifft man hier zwischen den Unterkünften auf Schafe, im Winter auf Skifahrer, die auf den Pisten ihre Schwünge ziehen. Hoher Komfort mitten in der rauen norwegischen Landschaft.

Weiterlesen

Wohlfühloase in Lech im Hus Hörili

Das Hus Höreli in Lech am Arlberg ist ein wahres Juwel unter den Ferienwohnungen. Wir haben uns in dem ziemlich neuen Haus im modernen ländlichen Stil sehr wohl gefühlt und können es nur weiterempfehlen.

Weiterlesen
Menü